TelISS
Telefongestütztes Interaktives Sicherheits System 
Sicherheit und Schutz von einem Gerät
TelISS schützt Sie vor unerwünschten Anrufen. Nur registrierte
Personen werden durchgestellt. Bei allen anderen Anrufern bleibt
Ihr Telefon still. Auch Telefonklingelstreiche gehören damit der
Vergangenheit an.
Mit zusätzlichen Modulen können Sie Ihre Wohnung oder Haus
überwachen. Mit einem Bewegungsmelder kann Sie TelISS auf
Ihrem Handy anrufen, falls eine Bewegung festgestellt wurde. Sie
haben dann die Möglichkeit in Ihre Wohnung “reinzuhören”. Ein
eventueller Einbrecher bemerkt von alledem nichts.
Funktionsprinzip
Personen, die Sie anrufen dürfen, bekommen einen vierstelligen Code. Diese Einstellung wird mit Hilfe des
Displays direkt am TelISS-Gerät eingestellt. Sie kann jederzeit geändert werden.
Sobald jemand Ihren Anschluß anruft, nimmt TelISS das Telefonat entgegen und fordert den Anrufer via
Sprachmitteilung auf, daß er seinen Code (auf der Telefontastatur) eingeben möchte. Ist der eingegebene
Code richtig, wird das Telefonat an das angeschlossene Telefon durchgestellt .... es klingelt. Gibt der Anrufer
einen ungültigen Code, so beendet TelISS nach dem dritten Versuch das Telefonat. Ihr Telefon bleibt wärend
dessen komplett still.
Ausgehende Telefonate sind ohne Hindernisse jederzeit möglich. Wenn Sie selber ein Telefonat führen
möchten und TelISS hat gerade ein Telefonat angenommen, bekommen Sie eine Sprachmitteilung, das
derzeit ein eingehendes Telefonat bearbeitet wird.
                           
Sonderfunktionen
Wenn Sie selber unterwegs sind, können Sie mit einem Anruf “zu Hause” einige Sonderfunktionen nutzen. Mit
Hilfe einiger Steuercodes können Sie z.B. das eingebaute Mikrofon einschalten. Mit einer zusätzlichen
Steckdosenerweiterung können Sie diese ein- oder ausschalten.
Alle Funktionen lassen sich über Codes, die man über die Telefontastatur eingibt, aktivieren. Die Codes
können natürlich jederzeit am Gerät geändert werden.
                           
Preise 
TelISS wird in Handarbeit gefertigt. Jedes Gerät ist ein Einzelstück. Trotzdem deckt
der hier aufgeführte Preis etwas mehr als die Materialkosten und steht in keiner
Relation zum eigentlich Aufwand der Entwicklung und Herstellung.
Das Gerät kann nicht mehr käuflich erworben
werden.